Harvest Moon

Fang dein neues Leben in Lunaris oder Solaris an! Freunde dich mit den anderen Bewohnern an und finde die Liebe deines Lebens, um mit dieser eine Familie zu gründen.

Austausch | 
 

 Die alte Backstube

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nevaeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1231
RPG-Punkte : 2063
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 22

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Die alte Backstube   Di Feb 14, 2017 9:02 pm

Ein Haus aus dunkelroten Backsteinen. Das Dach ist schwarz geziegelt und durch kleine Fenster dringt der Duft frischer Brote.
Eine Fensterfront gibt Einblick in den kleinen Verkaufsbereich, in der sich eine große Auslage befindet. Eine Tür führt nach hinten in die Backstuben und Kühlräume.
Hier riecht es immer wieder anders, da oft neue Kreationen erprobt werden.

Besitzer: Riian

Öffnungszeiten:
Dienstag: 06 Uhr - 16 Uhr
Mittwoch & Donnerstag: 06 Uhr - 18 Uhr
Freitag: 10 Uhr - 14 Uhr
Samstag & Sonntag: 08 Uhr - 18 Uhr

Montags & Feiertags geschlossen

Zutaten:
 

Im Verkauf:
2x Brot
1x Reisbrot
1x Buchweizenbrot
2x Sojabrot
1x Orangenbrot
2x Cornflakes

4x Kirschtasche [1x reserviert, Kaidan]
3x Kuchen
1x Donuts
2x Reiscracker
1x Schokoladenreiscracker

4x Mehl
3x Sojamehl
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronikeneinesmeuchlers.jimdo.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die alte Backstube   Mi März 01, 2017 8:19 pm


Riian the Baker


+ //


Comming from ---


Er wischte sich den Schweiß von der Stirn – sein Shirt war bereits durchgeschwitzt. Seit einigen Stunden stand er nun hinten bei den Öfen, buk und buk. Warum? Ganz einfach – heute war Valentinstag! An diesem Tag brauchte man viel Süßsspeisen und er als Bäcker war da schlicht der Fachmann für! Das hieß, dass er einiges zu tun hatte. Aber das störte ihn nicht – er liebte es, in der Backstube zu stehen! Nun, so durchgeschwitzt zu sein würde später im Verkauf problematisch werden, aber hier hinten …
Er sah auf – fast acht Uhr. Er musste das Schild vorbereiten. Noch ein Blick ging zu den Öfen – noch zehn Minuten, dann konnte er die letzte Fuhre heraus holen. Ein Nicken, ehe er die Schürze schnell abschnürte und beiseite hing, dann noch fix ein Hemdwechsel – er hatte ja mitgedacht –, nachdem er sich kurz am Spülbecken erfrischt hatte. Und sobald das geschehen war, ging er nach vorn, schnappte sich sein Schild, schrieb die Spezialität des Tages auf und entsperrte die Tür. Das Schild war schnell platziert, kurz konnte er noch durchatmen. Dann musste er auch schon wieder nach hinten, die Brote und Küchlein aus den Öfen nehmen.
Das war schnell erledigt – weniger schnell war er beim ausrichten der Backware im Verkaufsbereich. Da brauchte er schon einige Zeit für – und in Gedanken versank er dabei auch noch.


Going to ---

Nach oben Nach unten
Dragul
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
RPG-Punkte : 1058
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 25
Ort : Potsdam

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Die alte Backstube   Mo Jun 26, 2017 6:48 pm

Ryuk
Aufgrund des Valentinstages hatte sich der Polizist nach seiner Nachtrunde nur für wenige Stunden hingelegt. Heute würden viele verliebte Pärchen unterwegs sein, sich verträumt in die Augen blicken, Hand in Hand spazieren gehen und nur noch Augen für ihr Date haben. Also alles in allem eine guter Tag für Taschendiebe und Kleinkriminelle. Seine Schritte führten Ryuk wie selbstverständlich zur Backstube. Seit dem Tag an dem er hier das erste Mal eingekauft hatte, gewöhnte er sich mehr und mehr an bei Riian leckere Kleinigkeiten für den Arbeitstag oder zu hause zu kaufen. Die Tür der Backstube war bereits in Sichtweite, und wie von selbst legte sich ein Grinsen auf Ryuks Gesicht. Zum einen wegen der Vorfreude auf das was der Bäcker gezaubert hatte und zum anderen wegen etwas, dass der Polizist selbst noch nicht wirklich erklären konnte. Der Rothaarige Mann stand nun vor der Eingangstür. Dort bot sich ihm das Bild von Riian, welcher gerade die Waren auslegte. Ob die Tür verschlossen war, wusste der Beamte nicht. Es war auch nicht von Bedeutung gewesen. So konnte er den Bäcker noch etwas beobachten, sehen wie eigen er die Ware anrichtete, wie ihm die Haare ins Gesicht hingen und wie konzentriert Riians Blick war. Das Grinsen auf Ryuks Lippen vergrößerte sich zusehens.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die alte Backstube   Mo Jun 26, 2017 7:48 pm


Riian the Baker


+ Ryuk, righteous Policeman


Comming from ---


Er hatte sich wirklich Zeit gelassen zum Ausrichten der Waren – es sollte immerhin perfekt aussehen! Gerade an diesem Tag war es wichtig, dass alles liebevoll zubereitet war und zum anbeißen aussah – immerhin kamen auch junge und ältere Paare zu ihm, um hier zu essen und denen wollte er den Tag nicht durch eine gewöhnliche Auslage mildern. Jetzt aber war er endlich fertig – und als er alles noch einmal betrachtete, strich er sich einige Haarsträhnen hinter das linke Ohr, nickte dann schließlich zufrieden und zeigte ein kurzes Lächeln. Ja, so sah alles gut aus – perfekt! Dann konnte der Tag ja starten, nicht wahr? Er blickte auf, sah zur Tür – und erschrak ein wenig, als er die Silhouette des rothaarigen Polizisten ausmachen konnte.Wie … wie lange stand er schon da? Er merkte, dass seine Wangen augenblicklich wieder Feuer zu fangen schienen, bevor er irritiert noch einige Haare hinter die Ohren strich, sich hastig umsah und dann doch zur Tür trat. Er öffnete sie.
„E-e-es ist … off...en …“, gab er da kleinlaut von sich, achtete penibel darauf, dem Rothaarigen nicht direkt entgegen zu sehen, weil er sonst vermutlich umgekippt wäre. Sein Blick huschte daher durch die Gegend, richtete sich aber die meiste Zeit gen Boden, während er den Polizisten in seine Backstube ließ. Es hatte sicher so ausgesehen, als wäre geschlossen – er hätte sie einfach direkt ganz aufmachen sollen! Jedenfalls redete er sich ein, dass das der Grund war, weshalb Ryuk dort stehen geblieben war. Ganz bestimmt musste es so gewesen sein …
Sobald der Rotschopf also im Inneren seines kleinen Ladens war, bewegte sich Riian zögerlich wieder hinter den Thresen. Er räusperte sich leise, spielte weiterhin mit einer Haarsträhne und sah auf seine Auslage. Er hatte plötzlich das Gefühl, dass sie doch noch etwas schöner hätte hergerichtet werden können. Aber vielleicht lag das auch nur daran, dass sich ihm aus unerklärlichen Gründen gerade der Kopf drehte …


Going to ---

Nach oben Nach unten
Dragul
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
RPG-Punkte : 1058
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 25
Ort : Potsdam

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Die alte Backstube   Mi Jun 28, 2017 9:23 pm

Ryuk

Die Augen des Polizisten harrten auf dem weisshaarigen Bäcker. Sie verfolgten jede seiner Bewegungen, seine Hände die bedacht das Backwerk ausrichteten, sein entspannter und doch zugleich kontrollierender Blick, all dies zeugte von Hingabe in Ryuks Augen. // Nicht verwunderlich das es so hervorragend schmeckt, da steckt so viel von Ihm drinn.// Nach wenigen Minuten schien es als sei der Bäcker zufrieden mit dem Resultat. Seine Hände strichen einige Haare aus dem Gesicht bis sich abchließend etwas au Riians Lippen zeigte, dass die Augen des Polizisten kurz aufblitzen ließen.
// War das etwa gerade ein Lächeln? Steht ihm außerordentlich gut, sollte er öfter tun//
Während Ryuk immer noch beobachtend vor der Tür stand, schien der Bäcker ihn endlich zu bemerken. Das erkannte der Rothaarige an der erschrockenen Reaktion des Mannes. Hektisch strich sich Riian noch einige Haare hinter die Ohren bevor er dem Beamten die Tür öffnete.
Nun tat es Ryuk beinahe Leid ihn still und heimlich beobachtet zu haben, jedenfalls ein kleines bisschen.
,, Guten Tag Riian", entgegnete der Polizist freundlich, während seine Hand grüßend zu seinem Mützenschirm wanderte. Ihm entging nicht, das Riian den Blickkontakt vermied, doch das passte zu dem Bäcker. Ryuk nahm es ihm nicht übel und steuerte zielgerichtet die gegenüberliegende Seite der Auslage an. Begutachtend sah sich der Polizist die angerichteten Leckereien an. Alles sah verlockend und appetitlich aus.
,,Oh Wow Riian! Das sieht wunderbar aus, wie soll man sich denn da entscheiden?"
Wie ein Kind vor einem Süßigkeitenladen, stand der Polizist mit großen Augen vor der Ware. Ein ehrlich gemeintes Lächeln zeugte von der Begeisterung Ryuks.
,,Was empfiehlst du mir?"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die alte Backstube   Mi Aug 02, 2017 4:03 pm


Riian the Baker


+ Ryuk, righteous Policeman


Comming from ---


Es war wirklich ein Schreck gewesen, als er den gutaussehenden Polizisten an der Tür entdeckte. Hastig, nervös, öffnete er die Tür, ließ ihn herein und schalt sich innerlich dafür, dass er diese Tür nicht einfach von vorn herein weit aufgemacht hatte. Es war beinahe Sommer – es konnte also keine kalte Luft mehr hinein gelangen! Er hätte früher daran denken sollen. Nun, jetzt war es wohl ohnehin zu spät … Er trat also hinter seine Theke, nachdem Ryuk grüßend an seine Mütze gegriffen hatte, wartete ab, beobachtete scheu, wie sich der Rothaarige die Auslage genauer ansah. Die Auslage, die mit einem Schlag nicht mehr so gut aussah, wie Riian es gerade noch empfunden hatte.
Ryuks Worte ließen ihn dann aber doch aufblicken, obwohl er doch eher vermied, den Polizisten direkt anzusehen – er hatte einfach Angst, dass dann sein Kopf in tausend kleine Einzelteile zerplatzen würde! Anders konnte er sich dieses Schwindelgefühl jedenfalls nicht erklären. Der Rotschopf äußerte, dass alles wunderbar aussah und er sich nicht entscheiden konnte. Riian sollte ihm also etwas empfehlen – doch der war im ersten Moment zu fasziniert davon, welch große Augen der Polizist machte. Das Lächeln wirkte wohlwollend – aber es waren wirklich die Augen, die ihn faszinierten. Er hatte gar nicht geglaubt, dass Ryuk tatsächlich so gern Backwaren mochte – er hatte immer geglaubt, er stünde, mit anderen Bäckermeistern, als einziger mit einem solchen Blick vor diesen Brötchen und den Obsttaschen und allem anderen, was man fähig war, zu backen. Erst, als ein paar Augenblicke vergangen waren, kehrten seine Gedanken sprunghaft zu Ryuks Frage zurück – und abermals sog er erschrocken die Luft ein.
„Oh, a-a-also …“, begann er, ließ endlich von seiner Strähne ab und kam etwas näher zum Tresen. Er deutete auf ein paar wenige Backwaren in der Auslage. „D-das …. Soj...abrot ist heut....e g-gut aufg...egangen. U-U-und d-die Re....iscracker s-sind a-auch g...anz gut gew...orden. U-Und au...ßerdem …“, führte er dann angestrengt an, ehe er nochmal Luft holen musste. Er hatte so viel geübt – und jetzt gerade ging all das wieder flöten. Diese bösartige Nervosität …“Die Ki … rschtaschen sin … d jetzt n-n … eu im So....rtiment.“, endete er dann also – und atmete erleichtert durch. Er hatte es jetzt wirklich geschafft, eine Empfehlung abzugeben. Wenn auch nicht gerade eine Glanzleistung … Er sah wieder zu Ryuk – er sagte sich innerlich, dass er den Blicken stand halten musste. Ganz gewiss! Er lebte nun schon einige Zeit hier, man sollte wohl erwarten können, dass er sein Gegenüber zumindest in die Augen sah. Oder … irgendwie in die Richtung. Auf jeden Fall wartete Riian die Entscheidung ab, die der rothaarige Polizist fällen würde. Und solange, wie er sich noch in der Auslage umsah, konnte er ja einen genaueren Blick riskieren …


Going to ---

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die alte Backstube   

Nach oben Nach unten
 
Die alte Backstube
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» "Meine" alte Blechbahn
» Alte Straßenbahn in Mannheim.
» Link: Alte Triebwagen
» Link: "alte" Maschinen
» Rundgang durch eine alte Stadt... Prag

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harvest Moon :: Das Rollenspiel :: Lunaris :: Die Dorfmitte-
Gehe zu: