Harvest Moon

Fang dein neues Leben in Lunaris oder Solaris an! Freunde dich mit den anderen Bewohnern an und finde die Liebe deines Lebens, um mit dieser eine Familie zu gründen.

Austausch | 
 

 Schneiderei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Theodor
Admin


Anzahl der Beiträge : 2053
RPG-Punkte : 2450
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 25
Ort : Götterbaum

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Schneiderei   Di Okt 14, 2014 6:06 pm

das Eingangsposting lautete :

Ein doppelstöckiges Haus mit einer beigefarbene Fassade und  blau-weißen Markisen über den Eingang. Das hellgrüne Dach ist ein weiteres Merkmal und auch das Erkennungszeichen der Schneiderei. Die großen Fenster im Erdgeschoss dienen gut als Schaufenster, wo der Eine oder Andere mal davor stehen bleibt. 
Im oberen Stockwerk findet sich die Wohnung der Inhaber - zwei etwa gleich große Schlafzimmer, ein großzügig geschnittenes Bad, eine große Küche und ein Wohnzimmer mit Balkon machen hier ihre Aufwartung.

Besitzerin: Thyra
Mitbewohnerin & Geschäftspartnerin: Lucinda

Inventar:
 


Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 18:00
Freitag: 14:00 - 18:00

Mode/Kleidung:
2x einfaches Paar Socken
4x einfaches Shirt
1x einfache Jeans
1x einfacher Kimono (Männer)

Preise, Arten und Verfahren:
 

Aufträge:
 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meine Bewohner ♪:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
Brahm
Admin


Anzahl der Beiträge : 896
RPG-Punkte : 1471
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 30
Ort : Potsdam

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Mi Sep 30, 2015 10:36 pm

William

William hörte sich die Erklärungen weiter an von der Schneiderin, die ihm auch sagte, wann genau der Kittel fertig werden würde und wieviel es kosten würde und sie fragte ihn, ob er es nocheinmal vorgerechnet haben möchte. " Nun, ich denke, das wird nicht nötig sein gute Frau, ich vertraue da ihren Fachkenntnissen über die Schneiderei." entgegnete William ihr gelassen. " nun denn, dann sehen wir uns am Donnerstag wieder, wenn der Kittel fertig ist, dann bleibt mir nur noch zu sagen, Auf Wiedersehen und einen schönen Tag Madame." Mit diesen Worten verließ William den laden und ging wieder in Richtung Lunaris, aber bei seiner Orientierung, verläuft er sich ganz sicher wieder.

weiter gehts in Lunaris I Das Forsthaus

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Charakter:
 

KHR(NebenRPG):Taschen/LimitBreak:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thyra
Farmviscount


Anzahl der Beiträge : 414
RPG-Punkte : 1094
Anmeldedatum : 26.12.14

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Do Okt 08, 2015 7:04 pm

Thyra


William verabschiedete sich und verließ ihren Laden. Sie sah ihm einen kurzen Moment nach, ehe sie ein Schild auf die Theke stellte, dass man nach ihr rufen sollte, wenn man sie brauchte. Anschließend schnappte sie sich Cheeshire vom Tresen und ging nach hinten. Sie arbeitete die Schleife für Lumina zuende, ehe sie begann, die Stoffe für Williams Kittel zuzuschneiden.
"Wir sollten uns dann mal umhören, ob es hier eine Weberei gibt, Cheeshire. Dann müssen wir die Stoffe und das Garn nicht bestellen gehen, sondern können es einfach kaufen!"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thyra / Sárdes / Nykaé / Allen / Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brahm
Admin


Anzahl der Beiträge : 896
RPG-Punkte : 1471
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 30
Ort : Potsdam

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Do Okt 08, 2015 9:22 pm

Mirabelle

kommt von Solaris I Marktplatz

Es war eine kurze Stecke gewesen vom Marktplatz bis zur Schneiderei. " Nun, wenn wir genug Früchte haben, kann man diese bei uns auch gern direkt kaufen, ich war auch schon am Überlegen, noch mehr Bäume anzupflanzen, um die Menge an früchten zu erhöhen, da wir momentan wenige Bäume auf unserer Plantage haben." meinte Mirabelle zu Lucinda, während beide die Schneiderei betraten. Mirabelle schaute sich um in dem Laden, da sie selbst auch noch nicht hier drin war, aber sie sah den Inhaber oder die Inhaberin der Schneiderei nicht. " Hallo? Ist jemand da? " rief sie etwas lauter in den Laden rein.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Charakter:
 

KHR(NebenRPG):Taschen/LimitBreak:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Usagi
Admin


Anzahl der Beiträge : 1264
RPG-Punkte : 1701
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 53
Ort : die kleine Farm

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Do Okt 08, 2015 9:29 pm

Lucinda

kommt von Solaris I Marktplatz

Auch ich betrat den Lade nachdem die junge Frau vor ihr den Laden betrat. Ich schaute mich erst mal richtig um, da ich noch nie in einer Schneiderei war. Ich hörte nur wie Mirabelle nach dem Inhaber oder Inhaberin rief und auch ich sah keinen hier. "Na vielleicht ist keiner da",sagte ich zu ihr und wollte schon wieder gehen aber da ich nicht unhöflich war blieb ich an der Tür stehen und wartete was nun kam. Eigentlich wollte ich ja nur mein Haus sehen und auch wo ich arbeiten konnte, denn ich musste ja etwas für meinen Lebensunterhalt haben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Signatur:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thyra
Farmviscount


Anzahl der Beiträge : 414
RPG-Punkte : 1094
Anmeldedatum : 26.12.14

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Do Okt 08, 2015 9:49 pm

Thyra


Stimmen aus dem Verkaufsraum - Thyra führte den Schnitt aus, legte die Schere beiseite und stand auf. Sie nahm Cheeshire und ging nach vorne. Zwei Frauen - eine mittleren Alters, eine noch recht jung. Zumindest äußerlich.
"Tag.", schnalzte sie zur Begrüßung. Sie setzte Cheeshire wieder auf seinen Platz auf dem Tresen, ehe sie die zwei Frauen - Kundinnen? - näher betrachtete. Die jüngere von beiden hatte ungewöhnlich blaue Haare - ein hübscher Ton Und ihr eines Auge schien außergewöhnlich. Sie räusperte sich.
"Willkommen in meiner Schneiderei, schätze ich. Ylenia Thyra Greenbough - kann ich ihnen helfen?", fragte sei ruhig. Es schien ja doch ein guter Start zu werden.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thyra / Sárdes / Nykaé / Allen / Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brahm
Admin


Anzahl der Beiträge : 896
RPG-Punkte : 1471
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 30
Ort : Potsdam

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Fr Okt 23, 2015 10:03 pm

Mirabelle

Mirabelle war mit Lucinda im Verkaufsraum der Schneiderei, als kurz darauf eine junge Frau den Raum betrat und beide Frauen mit einem lässigem "Tag" begrüßte. " Guten Tag die Dame, mein Name ist Maribelle Cook und ich betreibe eine der Plantage hier in Solaris, freut mich sie kennen zu lernen." entgegnete Mirabelle Thyra freundlich als Begrüßung. " Einen schönen Laden haben sie hier, aber ich bin heute nicht zum einkaufen hier, auch wenn mich die Auswahl dazu verleiten würde, hihi" kicherte Mirabelle ein wenig. " Ich habe ihnen diese junge Dame hier hergebracht, da sie mich fragte, wo hier eine Schneiderei sei." fügte Mirabelle noch hinzu.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Charakter:
 

KHR(NebenRPG):Taschen/LimitBreak:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Usagi
Admin


Anzahl der Beiträge : 1264
RPG-Punkte : 1701
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 53
Ort : die kleine Farm

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Sa Okt 24, 2015 8:18 pm

Lucinda

Vor mir stand eine Frau, die wohl diesen Laden gehörte und stellte sich als Ylenia Thyra Greenbough vor. Ich schaute diese Frau an und dacht nur, wie kann man solch einen Namen bloß behalten, ja klar mein Name ist auch nicht gerade sehr einfach aber hier heiße ich nur Lucinda Ylisse. Ich ging noch weiter in den Verkaufsraum rein und blieb am Tresen stehen. "Mein Name lautet Lucinda Ylisse und ich bin Weberin", sagte ich zu der Schneiderin " eigentlich wollte ich nur wissen wo mein Haus sein könnte. Vielleicht können sie mir weiter helfen? Aber wenn sie keine Zeit haben, dann ist es auch nicht so schlimm. Vielleicht können sie mir dann sagen, an wem ich mich wenden kann?" Ich schaute die Frau nur an und dann ging mein Blick wieder zu der anderen Frau, die mich hier her gebracht hatte. "ich bedanke mich für ihre Führung", sagte ich höflich " und ich möchte ihre Zeit nicht weiter in anspruch nehmen, sie haben bestimmt noch etwas zu tun." Eigentlich wollte ich Mirabelle, so nannte ich die Frau in meinem Kopf nicht vor dem Kopf stossen aber ich glaubte das sie wirklich keine Zeit mehr hatte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Signatur:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thyra
Farmviscount


Anzahl der Beiträge : 414
RPG-Punkte : 1094
Anmeldedatum : 26.12.14

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Do Okt 29, 2015 4:33 pm

Thyra


Mirabelle Cook, Besitzerein einer Plantage - und heute keine Kundin. Notiert. Ebenso, dass sie wohl recht freundlich war.
Die andere kam zum Tresen vor, stützte sich darauf und stellte sich als Weberin vor. Lucinda Ylisse mit dem interessanten Auge schien etwas verloren - sie suchte nach ihrem Haus. Ty überlegte nicht lange.
"Wurde ihnen keine Karte mitgeschickt? Auch ich zog erst vor kurzer Zeit hierher und habe eine Notiz auf einer Landkarte bekommen, wo meine Schneiderei steht.", sagte sie simpel. "Wollt auch Ihr in Eurem Laden wohnen? Denn eine Weberei ist wohl ganz in der Nähe."
Sie überlegte, ob sie sich dort einmal umsehen sollte. Wenn sie gut ausgestattet war, würde diese Frau vor ihr Stoffe weben können - und damit eher Konkurrenz als Hilfe sien, denn das konnte Ty auch selbst ganz einfach. Allerdings wären große Rollen Fäden sehr praktisch in der Nähe zu wissen.
Und aufgrund der Berufsgruppen musste sie sich ohnehin mit Lucinda Ylisse auseinander setzen - denn sie würden zusammenarbeiten, so viel stand fest.
"Es wäre wirklich nicht weit."

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thyra / Sárdes / Nykaé / Allen / Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brahm
Admin


Anzahl der Beiträge : 896
RPG-Punkte : 1471
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 30
Ort : Potsdam

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Mo Nov 09, 2015 9:49 pm

Mirabelle

Mirabelle höter sich das Gespräch der beiden jungen Frauen an, als Lucinda sich dann bei ihr bedanktew für das herbringen zur Schneiderei. " Ach, das ist doch kein problem, hier in Solaris hilft man sich doch gegenseitig und wenn ihr Beide mal zeit habt, könnt ihr mich gern auf meiner Plantage, welche sich ein wenig außerhalb des Zentrums befindet besuchen, dann könnten man ja gemeinsam mal eine Tasse Kaffee trinken, ich bin immer gespannt Geschichten von anderen Menschen zu hören. " erzählte Mirabelle noch. " Aber sie haben Recht Miss Lucinda, ich muss jetzt auch nach Hause und das Essen für meine Kinder vorbereiten." fügte Sie noch hinzu. Dann zeigte sie beiden Frauenb auf einer Karte von Solaris wo ihre Plantage liegt. " Falls Sie mal zeit und Lust haben, können sie mich gern besuchen kommen, aber jetzt muss ich auch los, Auf Wiedersehen die Damen, es hat mich gefreut sie kennen zu lernen. " mit diesen Worten verabschiedete sich Mirabelle von den beiden und verließ die Schneiderei.

weiter gehts in Solaris I Cook-Plantage

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Charakter:
 

KHR(NebenRPG):Taschen/LimitBreak:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Usagi
Admin


Anzahl der Beiträge : 1264
RPG-Punkte : 1701
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 53
Ort : die kleine Farm

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Mi Nov 11, 2015 1:36 pm

Lucinda

Ich verneinte die Frage, die mir die Schneiderin gestellt hatte. Woher sollte ich auch eine Karte bekommen haben. Dann drehte ich mich kurz nochmal zu Mirabelle um, da sie sich von uns verabschiedete. " ich komme gerne mal zu ihnen auf die Plantage" sagte ich höflich und nickte ihr nur noch zu. Dann wandte ich mich der schneiderin wieder zu. " Wenn der Laden groß genung ist, dann würde ich schon gerne in meinem Laden wohnen" gab ich als Auskunft "ich webe nicht nur Stoffe sondern auch Garn und wenn sie welches brauchen, dann können sie ja vorbei kommen. Und sie sagen , es wäre nicht weit. Vielleicht können sie mir sagen, wo ich lang muss! Damit ich sie nicht weiter von der Arbeit abhalte, denn wie ich sehe haben sie noch viel zu tun." Ich hoffte die Schneiderin, würde mir eine Skizze zeichen, damit ich nicht jeden Menschen hier in Solaris fragen musste, wo mein Haus stand.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Signatur:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thyra
Farmviscount


Anzahl der Beiträge : 414
RPG-Punkte : 1094
Anmeldedatum : 26.12.14

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Mi Nov 11, 2015 8:18 pm

OUT: Ich bin so frei und schicke uns los

Thyra


Mrs Cook verabschiedete sich, sagte aber, dass Thyra und Lucinda Ylisse sie auf ihrer Plantage besuchen konnten, da sie gerne den Geschichten anderer Leute lauschte. Das nahm sie zur Kenntnis und wandte sich ihrer ... Mitbewerberin? wieder zu. Sie wollte also auch im Laden wohnen. Thyra nickte knapp - und als Ylisse meinte, sie könne ihr ja den Weg beschreiben, schüttelte Thyra den Kopf.
"So viel Arbeit ist es gerade nicht. Ich werde Sie hinbringen.", sagte sie knapp, schnappte sich ihre Jacke und zog diese über. Dann nahm sie - aus Gewohnheit und ohne es richtig zu merken - Cheeshire und stapfte zur Tür herüber. Sie ließ Lucinda Ylisse noch hindurch, ehe sie selbst nach draußen trat und abschloss.
"Es geht dort entlang.", sagte sie und deutete zur Stadtmitte. Dann ging sie los. "Wie kommt es bei Ihnen, dass sie ausgerechnet in diese Gegend ziehen?"

Tbc: Weberhaus / Solaris (mit Lucinda)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thyra / Sárdes / Nykaé / Allen / Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Usagi
Admin


Anzahl der Beiträge : 1264
RPG-Punkte : 1701
Anmeldedatum : 25.09.14
Alter : 53
Ort : die kleine Farm

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Mi Nov 11, 2015 8:30 pm

Lucinda

Als ich sah wie die Schneiderin ihre Jacke nahm und mir dann auch noch sagte, sie würde mir den Weg zeigen, da war ich irgendwie froh. Denn dies war ein neues Land , wo ich mich noch nicht so richtig aus kannte und ich hätte mich bloß wieder verlaufen. Ich ging dann zu Tür, als die Schneiderin dies e auf hielt. " Ich habe mal eine Frage?", fing ich an " kann ich sie Thyra nennen? Sie können ruhig zu mir Lucinda sagen oder noch besser Lou, wie die meisten Leute, die mich kennen. Was ich noch fragen wollte. Was ist dies eigentlich für ein Tier, was sie dort haben? ich habe so etwas noch nie gesehen und eigentlich bin ich schon durch die ganze Welt gereist." Ich wollte damit nicht angeben, denn ich habe diese Reise nicht umsonst gemacht, aber dies werde ich nicht gleich Jedem auf die Nase binden. Und so schaute ich  mir das Dorf an, welches nicht gerade groß war aber ich fühlte mich wohl hier und dies auf anhieb, dies sote schon etwas heißen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Signatur:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thyra
Farmviscount


Anzahl der Beiträge : 414
RPG-Punkte : 1094
Anmeldedatum : 26.12.14

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Sa Jan 02, 2016 3:20 pm

cf: Weberhaus I Dorfzentrum I Solaris

Thyra


Sie erreichte ihre Schneiderei, schloss auf und trat ein. Sie stellte Cheshire auf dem Tresen ab, hängte ihre Jacke auf die Garderobe und stellte die Stiefel darunter ab. Dann schlüpfte sie in ihre Hausschuhe und holte die Schleife für Lumina von hinten. Diese legte sie in eine Transportschachtel, schloss diese und legte sie beiseite. Wenn es so klappte, wie sie es sich vorstellte, dann konnte sie sie Lumina noch heute vorbeibringen.
Jetzt aber hatte sie noch etwa zwei Stunden geöffnet, also musste sie noch abwarten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thyra / Sárdes / Nykaé / Allen / Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
19Rei-Sama
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1645
RPG-Punkte : 2004
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 22
Ort : Hoffentlich alsbald mein Bett :D

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Sa Jan 02, 2016 3:31 pm

cf: Tierhandlung I Dorfrand I Lunaris (mit Ana & Nikki)

Rei Himaya


Rei war mit den Kindern losgefahren und hatte auf dem Weg nach einer Schneiderei gefragt. Man hatte ihn ins Dorfzentrum von Solaris verwiesen - und tatsächlich war das Geschäft gar nicht zu übersehen. Er parkte nahe dem Geschäft und schaltete den Motor ab.
"Wir sind da - dann mal raus mit euch.", sprach er. Nikki hatte Ana in der Mitte sitzen lassen, sodass sie als letztes aus dem Auto kam. Er ging mit den Kindern zusammen rein und sah hinter dem Tresen eine junge Frau mit sehr auffälligen Haaren - also noch auffälliger als seine oder die von seiner Schwester. "Tag.", grüßte er knapp und bedeutete dann Nikki, sich umzusehen. "Der Kurze hier braucht neue Kleidung."
Er sah zu Ana und lächelte sacht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nevaeh / Rei / Zûa / Eleviel / Alyssandra

Signatur:
 

Kingdom Hearts Reborn [Taschen / Limit Break]:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronikeneinesmeuchlers.jimdo.com
Kaidan
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1014
RPG-Punkte : 1594
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 23

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Sa Feb 20, 2016 5:14 pm

Nikki Kokonoe

Ich sah mich staunend um. Ich war noch nie in einer Schneiderei gewesen!
Überall sah ich verschiedenfarbige Stoffe und komische Puppen, die Sachen anhatten. Dann sah ich auf dem Tresen etwas liegen, was sofort meine Aufmerksamkeit erweckte. Auf einem Haufen Papier, saß eine schwarze Plüschkatze. Ich rannte zum Tresen und lugte über die Tischplatte.
„Ist das deine?“, fragte ich in Richtung der Langhaarigen Frau und deutete auf die Katze. Ich hatte noch nie einen Erwachsenen mit so einem Plüschtier gesehen … die meisten schmissen so was weg!
//Aber vielleicht ist sie eine andere Art von Erwachsene?//, überlegte ich, bevor ich mich abrupt zu Rei umdrehte. „Hey! So ich bin nicht klein, ja? Für mein Alter bin ich sogar recht groß!“
Dann sah ich zu Thyra. „Ich hätte gern coole Sachen! Weißt du was ich meine?“
Ich betrachtete sie mit meinen grünen Katzenaugen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meine Charas:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thyra
Farmviscount


Anzahl der Beiträge : 414
RPG-Punkte : 1094
Anmeldedatum : 26.12.14

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Sa Feb 20, 2016 5:27 pm

OUT: Sie geht im nächsten Post auf Nikkis Frage zu Cheshire ein ~

Thyra


Kunden - kurz vor Feierabend. Wie ungewöhnlich. Sie legte den Kopf leicht schief, als der Rothaarige sie grüßte. Ungewöhnliche Haare - blaue Strähnen auf einer Seite. So widernatürlich wie ihre, aber sie wusste irgendwie sofort, dass das echt war. Bei ihm zwei Kinder - ein Junge, leuchtend grüne Haare, ein Mädchen, sehr helle weiße, beinahe bläuliche Haare. Sie wirkte scheu - er neugierig. Der Junge sah sich um, sie behielt ihn im Auge - und schon kam er zum Tresen, sah darüber hinweg und musterte Cheshire. Ihr Blick blieb ruhig - hier drin durfte alles stehen, was irgendwie geschneidert werden musste. Nichts unnormales war daran, eine lädierte Plüschkatze auf dem Tresen zu haben.
Und dann ... fragte er sie, ob das ihre war, während der Mann meinte, der Junge bräuchte neue Kleidung. Das hatte sie ohnehin schon bemerkt - sie war zerschlissen und alt. Bevor sie auf den Grünschopf eingehen konnte, drehte er sich um und schimpfte mit dem Rothaar - dann war er wieder ganz bei ihr. Meinte, er wolle "coole Sachen". Ob sie verstünde.
"Deine Augen sind kurios.", gab sie als Antwort zurück, bevor sie sich aufrichtete und ein Maßband nahm. "Komm.", sagte sie dann und holte einen Hocker hervor, auf den der Grünschopf kletterte. Ihr fiel auf, dass er größer war als sie - und das, obwohl er ein Kind war. Es wurmte sie etwas, aber sie ließ sich nichts anmerken. "Stillhalten.", sagte sie dann, bevor sie begann, Maß zu nehmen. Sie hatte schnell alles notiert, sodass der Junge wieder herunterkommen konnte.
"Soll ich etwas neues nähen - oder wollt ihr etwas von der Stange?", fragte sie dann das Rothaar. "Soll sie auch etwas kriegen? Morgen ist ein Fest - vielleicht ein Kleid?", fügte sie dann hinzu, während sie hinter den Tresen ging und ein paar Notizen machte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thyra / Sárdes / Nykaé / Allen / Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
19Rei-Sama
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1645
RPG-Punkte : 2004
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 22
Ort : Hoffentlich alsbald mein Bett :D

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Sa Feb 20, 2016 5:42 pm

Rei Himaya


Die Schneiderin grüßte nicht zurück, musterte jedoch Nikki ganz genau, der sich hier umsah und dann zum Tresen kam. Er fragte sie nach dem Plüschtier, fuhr jedoch herum, als Rei ihn als "kurz" bezeichnete.
"Wir reden noch einmal darüber, wenn du größer bist als ich.", gab er dann ruhigen Tones zurück, bevor die Schneiderin ihn weiter in den Raum mitnahm und seine Maße notierte. Als sie fertig war fragte sie ihn, was sie haben wollten. Rei musterte Nikki einen Moment, dann Ana.
"Wir brauchen sofort etwas. Aber einen kleinen Auftrag würde ich dennoch aufgeben wollen.", sagte er. "Da morgen das Sakura-Fest ist, wären Kimonos außerdem auch ganz passend. Haben Sie da etwas vorrätig, was wir gleich mitnehmen können?", fragte er die Rosahaarige. Er sah wieder zu Nikki. "Den Auftrag würde ich außerdem gleich etwas genauer besprechen wollen.", fügte er dann an. Er stellte sich ein ganzes Outfit vor - so hatte Nikki genug Kleidung vorrätig. Für's erste jedenfalls.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nevaeh / Rei / Zûa / Eleviel / Alyssandra

Signatur:
 

Kingdom Hearts Reborn [Taschen / Limit Break]:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronikeneinesmeuchlers.jimdo.com
Kaidan
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1014
RPG-Punkte : 1594
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 23

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   So Feb 21, 2016 7:40 pm

Nikki Kokonoe

Ich legte den Kopf schief, aber kletterte dann auf den Hocker. Danach überragte ich allerdings die Frau um einige Zentimeter. Kommentieren tat ich das allerdings nicht – das gehörte sich nicht!
//Außerdem sieht sie aus, als könnte sie böse werden, wenn ich jetzt was sage … selbst wenn es nur Spaß ist!//, schoss es mir durch den Kopf.
„Die Katze ist cool.“, meinte ich dann, als ich nach dem Ausmessen vom Hocker springen durfte. Ich streckte mich und lief zurück zum Tresen um mir die Katze etwas genauer anzusehen.
Sie sah zwar aus, als ob man sie im Dunkeln zusammengenäht hätte, aber auch, als ob man sich gut darum kümmerte. Ich legte den Kopf leicht schief, während ich das Stofftier betrachtete.
Ich hatte natürlich nie selbst eines gehabt! Aber ich hatte die anderen Kinder früher mit ihren Plüschtieren gesehen und konnte schnell erkennen, wer sich gut darum kümmerte und wer nicht.
Schließlich sah ich von Rei zu Thyra und ging ein paar Schritte vom Tresen zurück, um die Schneiderin richtig sehen zu können.
„Ja, Kimonos wären echt toll!“, meinte ich dann und grinste. Kimonos waren genauso locker wie meine jetzige Kleidung und das mochte ich sehr.
Nur im Winter konnte es kalt sein – aber das hatte mich noch nie gestört.
Es war vom Rothaar sowieso richtig nett Kleidung für mich und Ana zu kaufen, obwohl er uns kaum kannte, geschweige denn wirklich etwas mit uns zu tun hatte.
Irgendwie musste ich mich noch bei ihm bedanken!
//Aber wie finde ich raus, was er gerne mag ….. ob ich seine Schwester morgen fragen sollte, wenn er mit Jacy beschäftigt ist? Er scheint sie ja gerne besser kennenlernen zu wollen …. zumindest scheint die Frau ihn gern zu haben ….//, überlegte ich in Gedanken und würde wohl erst daraus aufschrecken, wenn man mich direkt ansprach.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meine Charas:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thyra
Farmviscount


Anzahl der Beiträge : 414
RPG-Punkte : 1094
Anmeldedatum : 26.12.14

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   So Feb 21, 2016 8:13 pm

Thyra


Der Rotschopf überlegte nicht lange, bevor er meinte, dass sie gleich etwas mitnehmen würden. Er wollte dennoch etwas in Auftrag geben wollen. Sie nickte leicht, als der Junge wieder ihre Aufmerksamkeit auf sich zog. Er meinte, Cheshire wäre „cool“. Sie stutzte – merkwürdiges Kind. Der Mann wollte wissen, ob sie Kimonos im Angebot hätte. Daraufhin nickte sie.
„Einen Moment.“, sagte sie, bevor sie nach hinten ging und die Kleidung holte. Shirts, Hosen, Socken – und eben Kimonos. Sie zeigte sie kurz und suchte die passenden Größen für den Jungen heraus, deutete, dass der Rotschopf sich die Sachen ansehen sollte und ging mit dem Rest zum Tresen zurück.
„Sein Name ist Cheshire – er wurde mir geschenkt, als ich noch ein kleines Kind war. Hier, probier' das mal an.“, sprach sie und reichte ihm dann die Klamotten über den Tresen hinüber. „Sie sollten passen – etwas anderes habe ich auf die Schnelle nicht.“, fügte sie dann an und ging zum Rotschopf herüber. „Diese hier sind nur für Frauen, die hier für Männer. Der Kimono sollte der jungen Dame passen und dieser wiederum dem Katzenauge. Sie wissen, wie man Kimonos bindet?“
Sie wartete ab, während sie ihren Notizblock hervor zog.
„Wie genau soll der Auftrag aussehen?“, fragte sie dann anschließend.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thyra / Sárdes / Nykaé / Allen / Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
19Rei-Sama
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1645
RPG-Punkte : 2004
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 22
Ort : Hoffentlich alsbald mein Bett :D

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   So Feb 21, 2016 8:15 pm

Out: grünblaue Weste, weißgrünes Shirt, Hosen schwarz, Socken grün/weiß, Mütze grünblau


Rei Himaya


Die Schneiderin war recht wortkarg – mehr noch als er. Sie nickte nur und verschwand nach hinten, bevor sie mit einigen Kleidungsstücken zurück kam. Sie suchte ein paar heraus und bedeutete ihm, dass er sich die Kimonos ansehen sollte. Währenddessen redete sie kurz mit Nikki und gab ihm die Kleidung in seiner Größe. Dann kam sie auch zu ihm hinüber, sagte kurz, welcher Kimono für wen wäre, welcher den Kindern passte – wobei sie Nikki als „Katzenauge“ bezeichnete – und ob er denn wüsste, wie man Kimonos richtig band. Er musterte die Kleidungsstücke einen Augenblick – schätzte ab, welchen er Nevaeh geben konnte und beschloss unterdessen, dass Jacy auch einen brauchen würde. Dann erst ging er auf die Schneiderin ein.
„Gewiss – ist nicht mein erstes Sakura-Fest.“, gab er dann zurück. „Wenn die Kleidung passt, nehmen wir sie gleich mit. Ebenso diese zwei Kimonos für Frauen, diesen schwarzen hier und die zwei, die den Kindern passen.“, fügte er dann hinzu. Anschließend sah er zu Nikki hinüber, des Auftrages wegen.
„Ich wäre für eine Weste, ein T-Shirt, eine knielange und eine lange Hose, zwei Paar Socken und eine Mütze. Nikki, welche Farben willst du haben?“, fragte er, während er schon wieder zur Schneiderin sah. „Und ich würde gerne im voraus bezahlen.“

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nevaeh / Rei / Zûa / Eleviel / Alyssandra

Signatur:
 

Kingdom Hearts Reborn [Taschen / Limit Break]:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronikeneinesmeuchlers.jimdo.com
Kaidan
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1014
RPG-Punkte : 1594
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 23

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Mo Feb 22, 2016 2:36 am

Nikki Kokonoe

Ich beobachtete aufmerksam wie die Frau nach und nach immer mehr Kleidungsstücke auf den Tresen legte. Hosen, Shirts, Socken und auch Kimonos. Sowohl für Frauen, als auch für Männer.
Ich lächelte Ana zu und meinte zu ihr, dass sie im Kimono bestimmt hübsch aussieht morgen.
Ich sah zurück zur Schneiderin, als sie mich 'Katzenauge' nannte. Zuerst legte ich verwundert den Kopf zur Seite, bevor ich zur Rosahaarigen aufsah und sagte: „Mein Name ist Nikki!“
//Katzenlady.//, schoss es mir durch den Kopf, aber ich sprach es nicht laut aus. Ich wollte sie nicht verärgern, schließlich sollte sie Sachen für mich machen.
Als Rei mich nach den Farben fragte, überlegte ich kurz, bevor ich antwortete: „Grün! Oh, und weiß, wie hier!“, dabei zupfte ich an leicht an meinem Oberteil. Wahrscheinlich sah es eher schmutzig grau-braun aus, aber das war mir egal.
//Ich komme eben nicht geradewegs aus einer Villa.//, dachte ich mir dabei, während ich von Rei zur Schneiderin blickte. Gespannt auf ihre Reaktion, aber auch auf den Preis.
//Hoffentlich geht Rei meinetwegen nicht noch pleite ….//

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meine Charas:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thyra
Farmviscount


Anzahl der Beiträge : 414
RPG-Punkte : 1094
Anmeldedatum : 26.12.14

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Mo Feb 22, 2016 12:49 pm

Thyra


Natürlich wusste der Rotschopf, wie man Kimonos Band - wie konnte sie auch etwas anderes erwarten. Sie rollte mit den Augen, bevor sie wieder zum Grünschopf sah. Nikki hieß er also - sie sah, dass er sich einen Kommentar verkniff. Sie blickte zurück, nachdem er seine Wunschfarben genannt hatte. Ähnlich dessen, was er bereits trug. Sie machte sich Notizen, bevor sie die Preise überschlug.
"Ich werde bis Freitag brauchen - zum Feierabend können die Kleider abgeholt werden.", gab sie dann an, ging zum Tresen zurück und tippte alles in ihren kleinen Taschenrechner ein. "Wenn Sie wirklich im Voraus bezahlen wollen, gebe ich Ihnen eine Rechnung mit. Das macht dann 1680G für den Auftrag und die Kleidung, die Sie jetzt bereits mitnehmen wollen.", sprach sie schließlich und schrieb die Rechnung. "Auf welchen Namen?", fragte sie dann, bevor sie anfing, die fertige Kleidung ordentlich einzupacken. Die des Jungen gab sie ihm, während sie die Kimonos an den Rotschopf übergab.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thyra / Sárdes / Nykaé / Allen / Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
19Rei-Sama
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1645
RPG-Punkte : 2004
Anmeldedatum : 27.09.14
Alter : 22
Ort : Hoffentlich alsbald mein Bett :D

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Mo Feb 22, 2016 1:02 pm

Rei Himaya


Die Schneiderin überschlug wohl die Arbeit, die vor ihr stand und merkte dann an, dass sie bis Freitag fertig werden würde. Zum Ladenschluss konnten sie die Sachen abholen. Er nickte es ab, folgte ihr zum Tresen und nahm die Kimonos entgegen.
"Himaya.", gab er dann an, als sie nach seinem Namen fragte. Sie schrieb die Rechnung aus, er nahm sie entgegen und holte dann die 1680G aus seinem Portemonnaie. Er gab ihr das Geld passend, nickte einmal knapp.
"Danke. Dann bis Freitag.", sprach er, sah zu den Kindern, als er zur Tür ging. Er hielt sie Nikki auf. "Kommt - wir sollten Ana wegbringen. Wie versprochen.", sagte er knapp. Draußen verlud er die Kleidung hinter den Sitzen und startete den Wagen, nachdem die Kinder saßen und angeschnallt waren. Dann machte er sich auf den Weg zum Waisenhaus - das Ziel, das Ana vor Augen gehabt hatte.

Tbc: Waisenhaus I Dorfmitte I Lunaris (mit Nikki & Ana)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nevaeh / Rei / Zûa / Eleviel / Alyssandra

Signatur:
 

Kingdom Hearts Reborn [Taschen / Limit Break]:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chronikeneinesmeuchlers.jimdo.com
Thyra
Farmviscount


Anzahl der Beiträge : 414
RPG-Punkte : 1094
Anmeldedatum : 26.12.14

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Mo Feb 22, 2016 6:08 pm

Thyra



Sie sah den dreien nach, als sie den Laden verließen, beobachtete durch die Fenster, wie sie davon fuhren - und als sie fort waren, ging sie zur Tür hinüber, drehte das Schild auf "Geschlossen" und sperrte die Tür ab. Dann räumte sie die Kleidung wieder nach hinten, nahm ihre Notizen und ging in ihr Schneidereizimmer. Sie musste noch die letzten Schliffe am Kittel für den Professor machen.
Als dies erledigt war, fing sie gleich mit dem neuen Auftrag an. Dafür, dass sie erst so kurz hier war, lief es schon sehr gut. Und so arbeitete sie fast die ganze Nacht durch - schließlich wollte sie auch zum Sakura-Fest gehen! Sie musste noch Lis ausfragen, wie es mit dem Bürgermeister von Solaris gelaufen war!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thyra / Sárdes / Nykaé / Allen / Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thyra
Farmviscount


Anzahl der Beiträge : 414
RPG-Punkte : 1094
Anmeldedatum : 26.12.14

Charakter
Tasche:

BeitragThema: Re: Schneiderei   Mi März 02, 2016 6:15 pm





Ylenia Thyra Greenbough

Postvorlage made by Ana ♥ Danke Engelchen ♥
Steckbrief


Sie hatte beinahe die ganze Nacht durchgearbeitet. Dementsprechend dunkel waren ihre Augen - aber an ihrem Gemüt änderte es kaum etwas. Sie war eh meist nicht so gut drauf, das machte kaum einen Unterschied. Sie hatte dafür schon vieles fertig bekommen. Wenn sie heute noch eine Nachtschicht dranhängte, würde sie fertig werden mit allem und konnte sich ihrer eigenen Garderobe widmen. Jetzt aber schlüpfte sie gerade in einen hellen Kimono mit violettem Blumenmuste. Sie band ihre Haare zusammen, anders als sonst und legte ein wenig Make-Up auf. Sie fand es zufriedenstellend und nahm schließlich Cheshire in den Arm.
"Ich bin bald zurück.", wisperte sie müde, bevor sie das Stofftier zurückstellte. Dann machte sie sich auf den Weg zu ihrer Cousine.

Tbc: Schmmiede I Dorfrand I Lunaris


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thyra / Sárdes / Nykaé / Allen / Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schneiderei   Heute um 5:22 am

Nach oben Nach unten
 
Schneiderei
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harvest Moon :: Das Rollenspiel :: Solaris :: Das Dorfzentrum-
Gehe zu: